slotkoffer 026Um mein Hobby anständig betreiben zu können benötige ich natürlich eine passende Garage für meinen Rennstall. Schließlich möchte ich, wenn ich an verschiedenen Rennveranstaltungen teilnehme, immer mein Werkzeug handlich in einem "Slotkoffer" zur Verfügung haben. Also sollte eine neue Garage her. Ein Kumpel aus meinem Heimatclub in Soest hat mich mit entsprechendem Holz versorgt. Dabei handelte es sich um 10mm dickes Sperrholz.

slotkoffer 019Was muss also immer mitgeschleppt werden? Meine neue Garage sollte Platz für mindestens 4 Fahrzeuge haben. Außerdem sollte meine Reifenschleifmaschine, eine Dose Kontaktspray, eine Dose Feuerzeugbenzin, kleine Sortierschachteln für diverse Kleinteile, verschiedene Werkzeuge, mein Regler und andere Dinge mit in den "Slotkoffer" passen. Hinzu kommt noch eine Stromversorgung für die Reifenschleifmaschine. Die Herausforderung war also, mit dem vorhandenem Material eine Kiste zu erstellen, die möglichst kompakt und leicht zu transportieren ist.

Natürlich kann so etwas gekauft werden! Aber mal ganz ehrlich. Seine eigene Kiste gebaut, bemalt und entsprechend einzurichten bringt nicht nur Spaß mit sich, sondern erhöht außerdem die Wertschätzung eines solchen Projektes.

Damit auch andere an meinen Gedanken teilhaben können und vielleicht auch einmal eine Kiste bauen möchten, stelle ich hier meine Erfahrungen, welche ich beim Basteln gesammelt habe, auf meiner Webseite zur Verfügung.

slotkoffer 005Grundaufbau:

Der Grundaufbau ist eigentlich schnell erklärt. Die Kiste hat einen Deckel, in dem das Werkzeug übersichtlich untergebracht werden kann. Der Deckel vorne kann als Arbeitsplatte genutzt, denn manchmal ist bei den Veranstaltungsbahnen sehr wenig Bastelfläche vorhanden. Natürlich sollen auch genügend Fahrzeuge Platz finden. In dieser Version haben nun 4 Boliden Platz. Die Ablagefäche kann prima genutzt werden, um seinen Regler oder Einsatzfahrzeuge unterbringen. So ist immer alles an Ort und Stelle.

 

slotkoffer 012Aufnahme für Fahrzeuge:

Die Aufnahme für die Fahrzeuge habe ich aus ca. 7mm starkem Kunststoff hergestellt. Die Platten lagen seit einigen Jahren ungenutzt in meinem Keller und so habe ich eine neue Funktion in meinem Koffer verschafft. Diese habe vorne noch mit einem Langloch versehen damit der Leitkiel nicht auf der Platte aufsetzt und die Fahrzeuge während des Transports noch ein wenig halt haben. Zudem kleben auf der Unterseite vier selbstklebende Gummifüße, um die Platten auch als Stellfläche im Parc Fermé zu nutzen. Die Aufnahmen sind aus Aluminium-Profilen entstanden, welche die Fahrzeugplatten bequem aufnehmen können. Beim festschrauben darauf achten, dass die Schrauben entsprechend versenkt werden, damit die Fahtrzeugaufnahmen ungehindert in den Koffer gleiten können.

Aufnahme für Netzteil:slotkoffer 001

Hinter dem Fach für die Fahrzeuge befindet sich ein kleines Fach, in dem ich das Netzteil für meine Reifenschleifmaschine untergebracht habe. Den Anschluss für die Stromversorgung habe ich mit einer Kaltgerätebuchse aus einem Computernetzteil realisiert. So kann ich die Leitung bequem hinten am Koffer anstecken. Der Anschluß für die 14V Spannungsversorgung der Schleifmaschine habe ich oben im besagten Fach als 3mm Bananenbuchsen realisiert.

slotkoffer 006Schublade für Regler:

Die Schublade für den Regler habe ich aus Resten des Schnittholzes realisiert. Der Boden ist aus altem Verpackungsmaterial, mit dem unsere Küche geliefert wurde. Gut, dass ich nichts wegschmeiße! ;-) Die Seitenteile und den Unterboden habe ich zusätzlich zu den Schrauben noch mit Holzleim verklebt. Die Schublade ist groß genug, um neben dem Regler auch andere Dinge wie z.B. Anschlussleitung, Pinsel, etc. aufzunehmen.

Befestigung der Deckel:

Die Deckel wurden jeweils mit Scharnieren beweglich befestigt. Für den oberen Deckel habe ich kleine slotkoffer 010Mini-Scharniere verwendet. Insgesamt 4 Stück sollten für ordentlichen Halt sorgen. Unten die Arbeitsplatte wird von etwas größeren Scharnieren bewegt. Hier war mir wichtig, dass eitliche Stöße gegen die Arbeitsplatte nicht gleich zum verziehen der Konstruktion führt. Als Deckelstopp verwende ich alten Rolladengurt um das Wegkippen des Deckels nach Hinten zu verhindern. Eventuell werde ich demnächst hier eine stabilere Konstruktion verwenden, denn man weiß ja nie was auf den Rennveranstaltungen so passiert.

slotkoffer 008Halterung für Werkzeug:

Die Halterungen für das Werkzeug oben im Deckel habe ich mit alten Rolladengurt erstellt. Ob dies der Weisheit letzter Schluss sein wird, bleibt noch abzuwarten. Vielleicht finde ich demnächst noch ein paar schöne Halterungen im Baumarkt meines Vetrtrauens. Auf jeden Fall ist diese Aufnahme für das Werkzeug besser, als es ewig wie bisher in einer Schüttkiste zu suchen.

Anstrich:

Der Anstrich besteht aus Resten von Buntlack, welche auch schon seit längerer Zeit in meinem Keller herumgestanden haben. Ob ich die Kiste noch mit einer zweiten Farbe versehe, bleibt abzuwarten.

Unvollendetes:

Der Transport meines neuen Slotkoffers in eher suboptimal. Früher hatte ich einen Riemen aus Sicherheitsgurten an meiner Kiste. Ein Griff oben am Deckel zu befestigen ist im Moment meine bevorzugte Variante. Jedoch dafür fehlt mir noch der passende Artikel. Die Angebote in unserem Fachhandel erscheinen mir noch nicht ästhetisch genug. ;-)

Fazit:

Nach 3 Tagen Bastelarbeit in meinem Hobbykeller ist nun eine komplett neue Kiste für mein Hobby entstanden. Mal sehen welche Änderungen ich an dieser noch vornehme. Ich lasse es euch auf jeden Fall wissen.

Schaut einfach mal wieder vorbei!

Hier noch ein Link zur Gallerie mit weiteren Bildern. Link

Rennserien

Clubs + Bahnen